Der MVH in Montreux und Dietikon

Rückblick auf ein Wochenende, auf das...

 

sich der MVH beinahe ein Jahr vorbereitet hat: Am 18./19. Juni 2016 fand in Montreux der zweite Teil des Eidgenössischen Musikfests statt, an dem der Verein teilnahm. An diesem Wochenende wurden in Montreux über 260 Musikvereine aus der ganzen Schweiz empfangen.

Bericht von Monika Raschle, Fotos Montreux: Sebastian Grässli, Fotos Dietikon: Zur Verfügung gestellt von d-online.ch

In guter Stimmung reisten rund 50 Mitglieder, Mitspieler und Begleiter des MVH per Car bereits am Freitag an, übernachteten in Vevey und konnten so am Samstag-Vormittag in Montreux zur Marschmusikparade aufspielen. Das Wetter hatte bei den Vorbereitungen für die Marschmusik mehrmals einen Strich durch die Rechnung gemacht, aber am entscheidenden Vormittag war es trocken, und die Hauptstrasse in Montreux war von zahlreichem Publikum gesäumt. Einmal mehr zogen die auffälligen Mützen des MVH viele staunende Blicke auf sich und mit «Musketier-Marsch» (Ernst Lüthold) marschierte der Verein flott voran. Ja, vielleicht sogar etwas zu flott – denn zum Schluss erwies sich der Marsch beinahe als zu lange oder die exakt vorgegebene Strecke als etwas zu kurz. Die militärische Präzision, die von der Jury bei der Marschmusik verlangt wird, mag nicht unbedingt die Stärke des Vereins sein, der Zusammenhalt und die Gemeinschaft untereinander aber umso mehr. Die Mitglieder genossen den besonderen Tag und die Stadt voller Musiker und Musik. Erst am Abend stand dann der nächste Wettbewerbspunkt auf dem Programm: Das Wettspiel in der 2. Stärkeklasse mit dem Aufgabestück «The Glenmasan Manuscript» (Marc Jeanbourquin)  und dem Selbstwahlstück «Flight: Adventure in the Sky» (Benjamin Yeo).

  • Montreux_2016_01
  • Montreux_2016_02
  • Montreux_2016_03

Während die Musikkommission «Flight» für das Wettspiel bereits im vergangenen Herbst ausgesucht hatte und das Werk am Jahreskonzert im Januar schon zum ersten Mal aufgeführt werden konnte, wurde das Aufgabestück gemäss den Wettspielregeln erst 10 Wochen vor dem Wettbewerb zugestellt. Die anspruchsvollen Takt- und Stil- und Tempiwechsel dieses Stückes hatten den Verein vor eine grosse Herausforderung gestellt. Doch der Dirigent hatte die Musiker in intensiven Proben geschickt an das anspruchsvolle Werk herangeführt, so dass sich im entscheidenden Moment alle sicher fühlten auf ihrer Stimme. Etwas Nervosität und Anspannung kam dann unter den kritischen Blicken – und Ohren! – der Jury trotzdem auf, der eine oder andere Ton war etwas schiefer als gewohnt, die eine oder andere Passage etwas weniger sicher, aber dennoch:  Es war ein schöner, klangvoller und gefühlvoll gespielter Vortrag. Mit diesem Auftritt darf der Verein zufrieden und stolz sein. Der Entscheid, in der 2. Klasse zu starten, war mutig, die Konkurrenz auf dieser Stufe ist stark, doch der MVH spielte mit seinem Auftritt sicher nicht in der falschen „Liga“.

  • Montreux_2016_04
  • Montreux_2016_05
  • Montreux_2016_06

Am Sonntagabend empfingen die Hedinger Vereine den Musikverein ehrenvoll am Bahnhof, mit Marschmusik zog die ganze Gesellschaft durch das Dorf, angeführt von der MVH-Fahne, an der stolz das Banner des Eidgenössischen Musikfestes flatterte. In der „Krone“ fand ein grosses Vereinsabenteuer einen gemütlichen, fröhlichen und runden Abschluss. Das ganze Erlebnis, die Musikstadt Montreux und die tolle Gemeinschaft bleibt allen Teilnehmern in bester Erinnerung!

Wer nun denkt, der Verein hätte sich nach der intensiven Vorbereitungszeit eine Pause gegönnt, liegt falsch, fand doch bereits am Wochenende darauf das nächste Wettspiel statt. Diesmal in etwas kleinerem Rahmen und mit deutlich kürzerer Anreisezeit: In Dietikon wurde am 25./26.6.2016 der Regionalmusiktag des Verbands Amt und Limmattal durchgeführt. Die Teilnahme daran ist „Ehrensache“ und das Treffen vieler befreundeter Musiker wollte man sich nicht entgehen lassen, auch wenn durch das unglückliche Zusammenfallen der beiden Anlässe nur gerade eine Probe ausreichen musste, um sich mit einem anderen Werk auf dieses Wettspiel vorzubereiten. Auch in Dietikon machte die Marschmusikparade den Auftakt, diesmal ohne Bewertung, aber wiederum mit vielen applaudierenden Zuschauern. Der anschliessende Gesamtchor aller teilnehmenden Vereine war ein eindrückliches und lautes Erlebnis für alle Spieler und Zuhörer.

  • Dietikon_2016_01
  • Dietikon_2016_02
  • Dietikon_2016_03

Mit „Oregon“ (Jacob de Haan) präsentierte sich der MVH am Nachmittag im Wettspiellokal dem Publikum und den Juroren. Auch hier gelang eine durchaus überzeugende, stimmungsvolle Aufführung, die Musikern wie auch Zuhörern Spass machte. Das anschliessende fröhliche Beisammensein in bester Gemeinschaft im grossen Festzelt setzte den Schlusspunkt hinter zwei ebenso positive wie eindrückliche Vereinserlebnisse. 

Weitere Fotos vom Eidgenössischen Musikfest 2016 in Montreux
More in this category: « Serenade

Buchen Sie uns!

Musik, die schönste Art Freude zu bereiten. Auch für Ihren Anlass! Informieren und Reservieren:

Monika Raschle, Präsidentin
043 322 82 79

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!